Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Themen und Seminare
  • Arbeitssicherheit
  • Automobil Elektronik
  • Bau-/Gebäudewirtschaft
  • Brandschutz
  • Chemie
  • CAD
  • Elektrotechnik
  • Energie
  • Fahrzeugtechnik
  • Feuerwehr - Rettungsdienst
  • IT/Informatik
  • Fördertechnik
  • Gefahrstoffe
  • Gesundheitswesen
  • Krane und Hebezeuge
  • Lebensmittelindustrie
  • Management Führung
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik
  • Qualitätswesen
  • Sicherheit im Betrieb
  • Strahlenschutz
  • Umweltschutz
  • Verfahrenstechnik/Anlagen
    • Anlagentechnik
    • Anlagensicherheit
    • Explosionsschutz
    • Verfahrenstechnik
      • mechanisch
      • thermisch
      • chemisch
      • Prozessmesstechnik
    • Biotechnologie
  • Verkehr/Logistik
  • Werkstoffe
  • Windenergie
  • Geförderte Kurse
  • Studiengänge
  • Zertifikatslehrgänge
  • E-Learning/Blended Learning
  • English Conferences
  • Call for Papers
  • Niederlassungen
  • MyHDT
  • Burggespräche
  • HDT Forum
  • INNOspaceExpo
Links
Asset
©Piotr_Sikora_Fotolia.com

Verfahrenstechnik

In einer allgemeinen, umfassenden Erläuterung kann die Verfahrenstechnik als Ingenieursdisziplin der Stoffumwandlung beschrieben werden.

Das Ziel der Stoffänderung kann dabei sehr unterschiedlich sein. Möglich ist die Entwicklung neuer Stoffe, die Veränderung von Stoffeigenschaften bestehender Komponenten oder aber auch die Änderung der Zusammensetzung.

Um dies zu erreichen, bedient man sich der Physik, Chemie und Biologie.

So umfassend wie die Ziele und Methoden sind auch die Bereiche, in denen Verfahrenstechnik vorkommt. Daher sind Ingenieure dieser Fachrichtung in den Produktbereichen der petrochemischen, kunststoffverarbeitenden oder Grundstoffindustrie genauso zu finden wie in der Genussmittel- oder Kosmetikindustrie.  

Unser Veranstaltungsangebot:

Browser URL 100x70 Verfahrenstechnische Erfahrungsregeln
Verfahrenstechnische Dimensionierung mit Erfahrungsregeln
24.07.2017 - 25.07.2017 in München
Browser URL 100x70 SIL IEC EN 61508 EN 61511
Safety Integrity Level (SIL)
09.08.2017 - 10.08.2017 in Timmendorfer Strand
Browser URL 100x70 1 x 1 Verfahrenstechnik
1 x 1 der Verfahrenstechnik
24.08.2017 - 25.08.2017 in Timmendorfer Strand
Browser URL 100x70 Basiswissen Chemie
Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker
28.08.2017 - 30.08.2017 in Lindau (Bodensee)
Browser URL 100x70 Trocknen Prozessindustrie
Trocknen von Feststoffen in der Prozessindustrie
20.09.2017 - 21.09.2017 in Essen
Browser URL 100x70 Rektifikation
Rektifikation in Theorie und Praxis
09.10.2017 - 10.10.2017 in Essen
Browser URL 100x70 Sieben
Sieben und Siebmaschinen
12.10.2017 in Essen
Browser URL 100x70 Verfahrenstechnische Erfahrungsregeln
Verfahrenstechnische Dimensionierung mit Erfahrungsregeln
16.10.2017 - 17.10.2017 in Berlin
Browser URL 100x70 Anlagenplanung
Gefährdungsbeurteilung in der Anlagenplanung
17.10.2017 in Essen
Browser URL 100x70 Basiswissen Chemie
Basiswissen Chemie für Kaufleute und Techniker
17.10.2017 - 19.10.2017 in Berlin

Die Anwendung verfahrenstechnischer Methoden zur Entwicklung neuer Stoffe erfolgt in den unterschiedlichsten Lebensbereichen und Epochen. So sind die seit langem bekannten Prozesse der Herstellung von Ton oder die Gewinnung von Erzen ebenso verfahrenstechnische Operationen wie die Produktion von Papier oder aber auch die Gewinnung von Kraftstoffen jeglicher Art.

Die Entstehung dieser weit verbreiteten Prozesse erfolgte jedoch äquivalent zu Neuentwicklungen heutzutage. Jedes Produkt ist zunächst im kleinen Maßstab – im Labor – zu untersuchen und dabei bestmöglich an seinen Einsatzzweck anzupassen. Hat das Produkt seine gewünschten Eigenschaften und sind die zur Herstellung notwendigen Informationen ermittelt, erfolgt die technische Umsetzung. Hierzu sind Apparate sowie die gesamte Anlage zu designen, umzusetzen und schließlich zu betreiben.

Dies zeigt wie vielfältig die Aufgaben eines Verfahrenstechnikers sind, und welche Anforderung an ihn gestellt wird. Er muss in der Lage sein, sich mit den unterschiedlichsten Fachgewerken auseinanderzusetzen, um geplante Anlagen umzusetzen.

Allerdings ist die Planung von neuen Anlagen und damit die Umsetzung neuer Produkte nur ein Arbeitsfeld. Wichtig sind ebenfalls die Optimierung bestehender Anlagen im Bezug auf Rohstoff- und Energiereduzierung oder Produktqualitätssteigerung. Auch die Nutzung neuer Energiequellen oder Rohstoffe und die Implementierung dieser Anlagenteile in die Gesamtproduktion kann die Aufgabe eines Verfahrenstechnikers sein. Bei allen Prozessen ist jedoch immer zu beachten, dass ein besonderes Augenmerk den Sicherheits- und Umweltschutzbestimmungen gelten sollte.

Auch für einen Verfahrenstechniker ist die Zielsetzung bei allen Aufgaben das Erreichen der bestmöglichen Produktqualität, unter Einhaltung der gegebenen Standards und Regeln bei gleichzeitiger Optimierung der Rohstoff- und Energienutzung.
 

 

Seite empfehlen
Seite drucken
Thema beobachten
117
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...