Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Themen und Seminare
  • Arbeitssicherheit
  • Automobil Elektronik
  • Bau-/Gebäudewirtschaft
  • Brandschutz
  • Chemie
  • CAD
  • Elektrotechnik
  • Energie
  • Fahrzeugtechnik
    • Karosserietechnik
    • Fahrwerkstechnik
    • Interieur u. Sicherheit
    • Fahrzeugelektronik
    • Powertrain
    • Entwickl. Gesamtfahrzeug
  • Feuerwehr - Rettungsdienst
  • IT/Informatik
  • Fördertechnik
  • Gefahrstoffe
  • Gesundheitswesen
  • Krane und Hebezeuge
  • Lebensmittelindustrie
  • Management Führung
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik
  • Qualitätswesen
  • Sicherheit im Betrieb
  • Strahlenschutz
  • Umweltschutz
  • Verfahrenstechnik/Anlagen
  • Verkehr/Logistik
  • Werkstoffe
  • Windenergie
  • Geförderte Kurse
  • Studiengänge
  • Zertifikatslehrgänge
  • E-Learning/Blended Learning
  • English Conferences
  • Call for Papers
  • Niederlassungen
  • MyHDT
  • Burggespräche
  • HDT Forum
  • INNOspaceExpo
Infomaterial
Links
Asset
©3ddock_Fotolia.com
Schaltfläche Asset

Fahrzeugtechnik

Fahrzeuge, insbesondere Automobile, üben seit jeher eine große Faszination auf viele Menschen aus, auch wenn unübersehbar ist, dass das Auto auf dem besten Wege ist, seine Bedeutung als Statussymbol immer mehr zu verlieren. Dennoch: Technik, Design und Dynamik von gut gemachten Autos begeistern die allermeisten immer noch. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der Berufsstart bei einem OEM oder bei einem größeren Zulieferer bei zahlreichen Universitäts- und Hochschulabsolventen ganz oben auf der Wunschliste steht.
 

Programmübersicht "Automotive und Mobilität"

Bitte beachten Sie unsere Programmübersicht "Automotive und Mobilität" mit fachbezogenen Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2017
(Format: PDF)
 

 

 

Unser Veranstaltungsangebot:

Browser URL 100x70 Motor-Prüfstandssysteme
Motorenentwicklung und Prüfung am Motorprüfstand
02.05.2017 - 03.05.2017 in München
Browser URL 100x70 Entwicklung Verbrennungsmotoren
Verbrennungsmotoren - Grundlagen, Arbeitsweise, aktuelle und zukünftige Entwicklungen
03.05.2017 - 04.05.2017 in München
Feinkornbaustähle
Feinkornbaustähle im Nutzfahrzeugbereich
03.05.2017 in München
Browser URL 100x70 Umbau von Altmaschinen
Umbau von Altmaschinen und die wesentliche Veränderung
03.05.2017 in Berlin
Browser URL 100x70 Berechnung Sicherheitsfunktionen
Berechnung komplexer Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13849-1
04.05.2017 in Berlin
Browser URL 100x70 FVK/CFK Grundlagen
Seminar: Grundlagenwissen zu Faserverbundkunststoffen und carbonfaserverstärkten Kunststoffen
08.05.2017 in München
Browser URL 100x70 Profiltoleranzen
Profiltoleranzen als Ersatz für +/- Toleranzen und Anwendung der Maximum-Material-Bedingung
08.05.2017 in Essen
Browser URL 100x70 Diagnose elektronischer Systeme Automobil
Diagnose von elektronischen Systemen im Automobil
09.05.2017 in München
Browser URL 100x70 FVK/CFK Aufbaukurs
Aufbauwissen zu Faserverbundkunststoffen und carbonfaserverstärkten Kunststoffen
09.05.2017 in München
Browser URL 100x70 Geometrische Tolerierung
Neue Normen zur geometrischen Tolerierung
09.05.2017 - 10.05.2017 in Essen

Demzufolge können diese Unternehmen sich die Besten aussuchen. Und hier gibt es auch ein reichhaltiges Betätigungsfeld für Ingenieure, Designer und viele andere Disziplinen. In kaum einem anderen Industriezweig wird so dynamisch entwickelt und geforscht wie in der Fahrzeugproduktion, gibt es so zügig aufeinanderfolgende Produktzyklen, gibt es eine so starke Identifizierung mit dem Produkt. Jede Nische für neue Fahrzeugtypen wird ausgelotet, neue Karosserieformen werden erfunden (Crossover wie z.B. BMW X6) oder auch wiederentdeckt und zeitgerecht interpretiert (Shooting Break bzw. Shooting Brake wie Mercedes CLS Concept 2010 oder Ferrari FF, erstes bekanntes Fahrzeug dieser Art wahrscheinlich Aston Martin DB5 Shooting Brake 1963). Rechtliche Rahmenbedingungen erfordern Neuentwicklungen, die Sicherheits- und Komfortansprüche der Kunden steigen. Gerade jetzt, wo der Gesetzgeber durch Ultra Low Emission- bis Zero Emission-Vorgaben die Spielregeln verschärft, wo der Leichtbau bzw. das Leistungsgewicht den Unterschied zum Wettbewerb neu definiert, wird es spannend. Welche Alternativen zum Verbrennungsmotor werden sich durchsetzen, welche Werkstoffe für den konsequenten Leichtbau werden großserientauglich sein und: Wer sichert sich das beste Know-how? Die OEMs gehen Allianzen mit Spezialisten ein oder übernehmen sie ganz, teilweise gibt es heftige Gefechte um die besten Partien. Dazu sind neue Geschäftsmodelle wie etwa die des Carsharing zu entwickeln, weil insbesondere junge Menschen in Megacities keine eigenen Autos mehr haben möchten. Eine spannende Branche, für die die praxisorientierten Tagungen und Seminare im Haus der Technik mit den besten Referenten Anstöße geben können.  

 
Herr Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni berät Sie gerne.
Herr Dipl.-Ing. (FH) Thomas Ehni
berät Sie gerne.
Tel. +49 (0) 89 45 219 214
Fax +49 (0) 89 45 219 304
t.ehni@hdt-essen.de
Seite empfehlen
Seite drucken
Thema beobachten
217
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...