H010053727
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H010-05-372-7

Programm laden (pdf)
Service
Asset
© together concept werbeagentur/HDT
conference

Electric & Electronic Systems in Hybrid and Electric Vehicles and Electrical Energy Management

www.eehe.de
Termin
17.05.2017 09:00 - 18.05.2017 16:30 in Bamberg (Welcome Kongress Hotel)
Leitung
Dr.-Ing. Carsten Hoff
Leiter Elektronik Entwicklung CLAAS Gruppe & Geschäftsführer CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co. KG (Beirat)
Dipl.-Ing. Univ. Ottmar Sirch
BMW Group, München (Beirat)
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

With EEHE - Electric & Electronic Systems in Hybrid and Electric Vehicles
and Electrical Energy Management - Haus der Technik provides a brilliant opportunity for developers, users and researchers to meet. The conference attendants thus have a chance to meet all important players in the industry at a single conference. Having screened a great number of submissions following the Call for Papers, the programme committee has put together an attractive array of conference papers, posters and vehicle displays.
Electric and electronic architectures for various electrified powertrains take centre stage just like power electronics, high and low voltage energy storage systems, charging technology and components. Further topics are general issues concerning electric mobility, market development and regulations but also safe and reliable on-board electricity supply for highly automated and autonomous driving.

 

Das Haus der Technik bringt Entwickler, Anwender und Forscher mit der international etablierten Veranstaltung „EEHE“ (Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrischen Energiemanagement) zusammen und bietet das Forum für einen technischen Austausch im diesem Fachgebiet. Die Teilnehmer treffen so alle wichtigen Akteure auf einer einzigen Tagung. Aus der großen Anzahl der Einreichungen ist ein ausgesprochen attraktives Programm mit begleitender Postersession und Fahrzeugausstellung entstanden. Im Mittelpunkt der Tagung stehen neben Elektrik/Elektronik-Architekturen für elektrifizierte Fahrzeuge aller Ausprägungen, Leistungselektronik, Hochvolt- und Niedervolt-Energiespeicher, Ladetechnik und Bauteile für diese Anwendungen auch Fragestellungen aus Elektromobilität, Marktentwicklung und Regulierungen sowie eine sichere und zuverlässige Stromversorgung im Fahrzeug für hochautomatisiertes oder autonomes Fahren.
 

Teilnehmerkreis

The targeted audience includes automotive engineers and managers, members of the automotive supplier chain as well as members of scientific institutions.

 

 

Die Tagung eehe richtet sich an Führungskräfte und Experten, die an der Elektrifizierung von Fahrzeugen arbeiten. Eine Pflichtveranstaltung für Hersteller, Zulieferer, Entwicklungspartner sowie Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Fachleute, die sich mit
Komponenten des Bordnetzes, Systemen, Architekturen und Designtools für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, 12V/24V/48V/HV Stromversorgungen, 48V Komponenten, elektrischem Laden, elektrischem Energiemanagement, Leistungselektronik, Niedervolt-Speichern, Batteriemanagement sowie E/E-Systeme für Nutzfahrzeuge und Off-Road Anwendungen befassen, werden erwartet.

Inhalt
  • Components, systems and architectures for Micro up to Full Hybrid
  • Plug-in-Hybrid and Electric Vehicles
  • Electrified powertrain systems
  • High Voltage Safety
  • Semiconductors for Hybrid and Electric Vehicle applications
  • 12/48V power supply system architectures and 48V components
  • Electrical Energy Management and operating strategies (Cloud/Backend)
  • Battery management & low voltage accumulators
  • Electric charging
  • Power electronics
  • Special applications for heavy duty vehicles
  • Development tools and methods
  • Power Supply Systems for highly automated or autonomous drive
Zum Thema

Trends in der E/E-Architektur

Die Leistungsfähigkeit von 12V-Bordnetzen in verbrennungsmotorischen Kraftfahrzeugen hat endgültig die Grenzen erreicht. Mit den ersten Serienanläufen von Fahrzeugen mit einer zusätzlichen Spannungsebene auf 48V kündigen den Wandel auf einen flächendeckenden Einsatz von Zwei-Spannungs-Bordnetzen in Kraftfahrzeugen an. Das Basissystem mit Starter-Generator, 48V-Li-Ion-Batterie und DC/DC-Wandler wird nach neuesten Marktprognosen in den nächsten Jahren eine schnelle Markteinführung erleben und bis Mitte der nächsten Dekade trotz der ursprünglich hoch prognostizierten Kosten eine hohe Marktdurchdringung erreichen, da mit diesem System eine starke Reduzierung der CO2-Emissionen zu erwarten ist. Ausprägung und Struktur dieses Basissystems sind den existenten Gegebenheiten geschuldet und werden in den nachfolgenden Generationen durch leistungsfähigere Systeme abgelöst werden, in denen immer mehr Verbraucher auf 48V Einzug halten.

Durch die Verlagerung von Hochleistungsverbrauchern von 12V auf 48V und die Einführung von neuen Funktionen auf der 48V-Ebene wird sich eine Funktions- und Kompontenlandschaft auf 48V entwickeln, die auch eine Querwirkung auf die E/E-Architekturen von hochelektrifizierten Fahrzeugen wie Plug-In-Hybrid oder Elektrofahrzeug haben wird. Die heutigen Zwei-Spannungs-Bordnetze mit HV und 12V werden sich in Drei-Spannungs-Bordnetze verwandeln, die in der Lage sind, die dann angebotenen 48V-Komponenten in der neuen E/E-Architektur zu betreiben.  

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.245,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.295,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Every contribution is scheduled with 20 - 25 minutes for the presentation and 5 - 10 minutes for questions and discussion. The conference language is German or English, simultaneous translation will be available. Papers and slides in English!
Additionally, Posters will be presented in a Poster Exhibition. Some of them may be selected for a 5 min per presentation in the auditorium.


➜➜➜ Please upload your paper on the Website www.eehe.de !
 

Further milestones

confirmation to the authors:    January 15th, 2017

Deadline for the final papers (in English) April 6th, 2017

 

 

 

Advisory Board

Dr.-Ing. Christian Amsel, Hella KGaA Hueck & Co. |  Dr.-Ing. Dirk Balzer, Opel AG  |  Prof. Dr.-Ing. Ludwig Brabetz, University of Kassel  |  Prof. Dr.-Ing. Stephan Frei, Technical University Dortmund  |  Dipl.-Ing. Friedrich Graf, Continental AG  |  Prof. Dr.-Ing. Hans-Georg Herzog, Technical University Munich  |  Dr. Vera Lauer, Daimler AG  |  Dr. Jan Lichtermann, Robert Bosch GmbH  |   Dr.-Ing. Marc Nalbach, CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH  |  Dr.-Ing. Dieter Polenov, BMW Group  |  Dr. Hartmut Pröbstle, BMW Group  |  Dr.-Ing. Tomas Reiter, Infineon Technologies AG  |  Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer, RWTH Aachen  |  Dipl.-Ing. Peter Schmitz, Ford Research and Innovation Center Aachen  |  Dr. Marc Thele, Dr.-Ing. h. c. F. Porsche AG

Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Management
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie - Elektromobilität
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie - Elektromobilität - Energiespeicher
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie - Elektromobilität - Energiemanagement Fahrzeuge
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik / automotive electronics
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik - Energiemanagement
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik - Elektromobilität
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik - Elektromobilität - Batterie und Brennstoffzellen
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik - Elektromobilität - Hybridtechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik - Bussysteme und Steuergeräte
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik - Fahrzeugelektronik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 English Conferences
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Veranstaltung buchen
Fax-Buchungsformular
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
www.eehe.de
www.eehe.de
Schaltfläche
1