H110041066
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-04-106-6

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©RRF_Fotolia.com
Seminar

Versuchs- und Testtechniken für Ingenieure

Versuchsplanung - Versuchsführung - Versuchsauswertung - Versuchsoptimierung
Termin
13.04.2016 09:00 - 14.04.2016 16:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Leitung
Prof. em. Dr. Bernd Klein
Beratender Ingenieur, Calden
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Im Seminar werden die zielwirksamsten Methoden an vielen realen Anwendungen und Beispielen dargelegt. Die erlernten Methoden können die Teilnehmer sofort im beruflichen Alltag erfolgreich nutzen.

Teilnehmerkreis

Techniker, Entwickler, Versuchsingenieure aus dem Maschinen und Fahrzeugbau

Methode

Manuskript, Fallstudien, Gruppenarbeit, Videofilme

Inhalt

• Versuche in der Produkt- und Prozessentwicklung
Anforderungen, Ziele, Systematik, Umfeld

• Versuchsplanung und Versuchsführung
Phasenkonzept, direkte oder indirekte Zielformulierung, notwendiger Versuchsumfang, Haupt- und Wechselwirkung, Effekte

Teil A: Teststatistik

• Zufällige, ganzzahlige und systematische Messdatenverteilung
Normalverteilung, Test auf Normalverteilung, Binomial- und Exponentialverteilung

• Theorie der Messfehler und Fehlerfortpflanzungsgesetz

• Statistische Tests für Mittelwert, Median und Varianz

• Ausreißeranalyse nach Pearson und Grubbs

• Analyse von Messreihen, Box-Plot, Korrelation und Regression

Teil B: Lebensdauersimulationen an Komponenten, Einheiten und Systemen

• Datenerhebung, Auswertung und Kennfunktionen
Dichtefunktion, Summenhäufigkeit, Ausfall- und Überlebensfunktion, Ausfallrate

• Komponentenlebensdauer auf Anriss und Bruch

• Simulationen nach Palmgren-Miner, Haibach, Schädigungslinie, Manson

• Rissausbreitung unter Schwingbeanspruchung

• Systemzuverlässigkeit, Grundanordnungen nach Boole

• Ausfallanalyse elektronischer Komponenten nach dem Eyring- und Arrhenius-Modell

Teil C: Testdatenanalyse

• Ausfallcharakteristik und Erfassung mit der Weibull-Modellierung

• Auswertung von Versuchsdaten im Lebensdauernetz

• Schadenauswertung, Mischverteilungen, ausfallfreie Zeit

• Absicherung von Messgrößen im Vertrauensband

Teil D: Statistische Versuchsmethodik – DoE

• Prinzipielle Vorgehensweise und optimierte Versuchsführung

• Eingrenzung von Haupt- und Wechselwirkungen

• Versuchsstrategien und zweckmäßige Versuchspläne

• Auswertung nach der Mittelwert- und Varianzanalyse

• Taguchi- und Shainin-Ansatz

Zum Thema

Design for Test steht am Ende einer Produkt- oder Prozessentwicklung. Aufgabenstellung ist die Klärung oder Bestätigung von Entwicklungsannahmen. In der Praxis werden durchschnittlich 30 % der Entwicklungskosten für Versuche aufgewendet, die hieraus folgenden Erkenntnisse sind meist gering. Ursachen sind eine zu unsystematische Versuchsführung und eine nicht tief genug durchgeführte statistische Auswertung. Zielsetzung des Seminars ist es die Teilnehmer zu befähigen Versuche wirtschaftlich zu planen, durchzuführen und vollständig auszuwerten. Die Versuchskosten lassen sich somit reduzieren, wodurch nicht nur Kosten gespart sondern Produkte auch schneller an den Markt gebracht werden können.
 

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.300,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.420,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Da einige Verfahren grafisch ausgewertet werden müssen, sollten die Teilnehmer bitte Bleistift, Radiergummi, Lineal, Geodreieck und Taschenrechner mitbringen.

Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik - Entwicklung Gesamtfahrzeug
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Maschinenbau
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Maschinenbau - Konstruktion - Berechnung
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Niederlassungen
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Zweigstelle Berlin
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1