H110101394
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-10-139-4
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Tobias-Reschke-Fotolia.com
Intensivseminar

Vergabe von Bauleistungen rechtssicher handhaben

Ein Seminar für Auftraggeber und Auftragnehmer
Termin
30.10.2014 09:30 - 30.10.2014 17:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Leitung
Dr.-Ing. Magdalena Jost
BBS Bau-Beratungs-Service Jost GmbH, Berlin
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Die Vergabe öffentlicher Aufträge hat sich 2009 und 2012 erheblich verändert. Diese Änderungen sind für den öffentlichen Auftraggeber wie auch für Bieter hochaktuell, entscheiden doch Formfehler bereits über den weiteren Verlauf des Verfahrens.
Mit den neuen Festlegungen über die Vergabe öffentlicher Liefer-, Dienstleistungs- und Bauaufträge wird insbesondere die EU-weite Vergabe beeinflusst.
Welche Konsequenzen ergeben sich aus den Neuerungen für die praktische Durchführung einer Ausschreibung für Bauleistungen? Worauf muss man als Unternehmer unbedingt achten?
Das Seminar gibt Antworten gleichermaßen für Ausschreibende, Planungsbüros und Bieter. 

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter von Auftraggebern, Auftragnehmern, Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Fachkräfte von Behörden, Bauunternehmen, Immobilien- und Wohnungsunternehmen, die sich erstmals mit der Vergabe beschäftigen 

Inhalt

1. Die Änderungen des Vergaberechts 2012 im Überblick

 

2. Beachtenswertes und Handlungserfordernisse bei bundes- und europaweiten Ausschreibungen

 

  • Verschärfung der Losvergabe
  • Einführung von Präqualifizierungsverfahren und Erweiterung der Eignungskriterien zur Auswahl der Bieter
  • Informationspflicht und Wartepflicht des AG an nicht berücksichtigte Bieter
  • Erschwerungen des Rechtsschutzes der Bieter bei behaupteten Vergabeverstößen
  • Änderung der Schwellenwerte und ihre Anwendung
  • Der Ausschreibungs- und Vergabeprozess – Ablauf und Inhalte
  • Bedeutung der VOB/C für die Erstellung der Leistungsbeschreibung
  • Prüfen und Werten der Angebote
  • Umgang mit fehlenden Nachweisen
  • Konsequenzen aus fehlenden Preisangaben
  • Nicht berücksichtigte Bewerbungen und Angebote
  • Formfehler und andere Ausschlussgründe
Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 590,00 € Nichtmitgliedergebühr: 635,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0