H050116917
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H050-11-691-7

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Wolfgang-Jargstorff-Fotolia.com
Seminar

Verdampfen und Kondensieren

Dimensionierung von Apparaten zur Wärmeübertragung mit Phasenübergang und Ermittlung der Investitionskosten
Termin
06.11.2017 09:00 - 07.11.2017 16:30 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Prof. Dr.-Ing. Thomas Rieckmann
Prozess- und Produktentwicklung, Institut für Anlagen und Verfahrenstechnik, TH Köln
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten
Ziel des Seminars ist ein intensiver Wissens- und Erfahrungstransfer der Berechnung und Analyse von Wärmeübertragungsvorgängen beim Kondensieren und Verdampfen in verfahrenstechnischen Prozessen. Die Seminarteilnehmer lernen den Stand der Technik zum Thema Wärmeübertragung mit Phasenübergang kennen und erwerben ein arbeitsfähiges Fachwissen zur Auslegung von Verdampfer und Kondensatoren sowie zur Ermittlung der Investitionskosten.
Teilnehmerkreis
Verfahrenstechniker, Chemieingenieure, Chemiker und Maschinenbauingenieure aus allen Bereichen der Industrie, die sich mit Prozessen beschäftigen, welche Verdampfen und Kondensieren beinhalten.
Inhalt
  • Grundformen des thermischen Energietransports
  • Dampfdruck und Phasengleichgewicht
  • Zustandsfunktionen und Berechnung von Stoffwerten von Mischungen
  • Bilanzräume, Enthalpie- und Materialbilanzen
  • Wärmeübergang bei freier und erzwungener Konvektion
  • Filmkondensation von ruhenden Dämpfen und strömenden Dämpfen in Rohren
  • Behältersieden: Konvektionssieden, Blasensieden, Filmsieden, kritische Wärmestromdichte
  • Strömungssieden, Mehrphasenströmungen
  • Bauformen von Wärmeübertragern
  • Auslegung von Verdampfern und Kondensatoren anhand von Beispielen
  • Ermittlung der Investitionskosten von Wärmeübertragern
Zum Thema
Die Wärmeübertragung mit gleichzeitiger Änderung des Aggregatzustands ist ein wesentlicher Faktor für den Betrieb und die Auslegung von chemischen Reaktoren, Rektifikationskolonnen, Kühlaggregaten, Klimaanlagen, Gefriertrocknungsanlagen und Kristalisatoren. Nach einer Einführung in die Grundlagen der technischen Wärmelehre und Hinweisen zur Berechnung von Stoffwerten von Reinstoffen und Mischungen werden die Teilnehmer des Seminars mit den Besonderheiten der Wärmeübertragung beim Kondensieren und Verdampfen vertraut gemacht.Anhand detailliert durchgerechneter Beispiele (Excel) wird die Anwendung der vorgestellten Methoden demonstriert und vertieft. Methoden zur Schätzung der Investitionskosten werden vorgestellt und auf die vorliegende Fragestellung angewandt.
Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.295,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.450,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Jeder Teilnehmer erhält einen USB-Stick, die Excel-Files mit den vorgestellten Berechnungsbeispielen und die Seminarunterlagen enthält.

Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Verfahrens- und Anlagentechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Verfahrens- und Anlagentechnik - Verfahrenstechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Verfahrens- und Anlagentechnik - Verfahrenstechnik - thermisch
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Veranstaltung buchen
Fax-Buchungsformular
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1