H050123064
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H050-12-306-4
Programm laden (pdf)
Service
Asset
 
Seminar

Funktionale Sicherheit in verfahrenstechnischen Anlagen

SIL-Einstufung und Berechnungsnachweis
Termin
03.12.2014 09:00 - 03.12.2014 17:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dipl.-Ing. Klaus Voigt
EXAN Ingenieurbüro, Bergisch Gladbach
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Durch die Risikobeurteilungen bzw. Sicherheitsbetrachtungen in Chemie- bzw. verfahrenstechnischen Anlagen wird, in einem Team von Fachleuten, die Sicherheitsintegritätsstufe (SIL) von prozessleittechnischen Betriebsmitteln am Beispiel von Aufgabenstellungen in explosionsgefährdeten Bereichen bestimmt.

Dieses Seminar zeigt Ihnen die Möglichkeit der Risikominimierung in verfahrenstechnischen Anlagen sowie in explosionsgefährdeten Bereichen, mit Hilfe des Einsatzes von prozessleittechnischen Betriebsmitteln auf.

Sie erlernen Definitionen einer "Sicherheitsintegritätsstufe" (SIL 1-4), d.h. die Ausfallwahrscheinlichkeit eines PLT-Betriebsmittels zu bestimmen bzw. die grundsätzlichen Begrife der "Funktionalen Sicherheit" zu deuten.

An Beispielen des Explosionsschutzes können auch Teilnehmer ohne besondere Kenntnisse der PLT-Technik die relevanten sicherheitstechnischen Einstufungen erlernen.

Teilnehmerkreis

Planungs- und Betriebsingenieure der Fachrichtungen PLT-Technik bzw. Verfahrenstechnik, Fach- und Führungskräfte der Prozessindustrie mit gefährdeten Bereichen (ArbSchutzG und BetrSiVo, BImschG, Störf.VO, VDI 2180 bzw. IEC 61508, IEC 61511, Ex-Normen)

Inhalt
  • Leitfaden zur Sicherung verfahrenstechnischer Anlagen:
    • Sicherheitstechnische Aspekte (Systeme der Sicherheitsbetrachtungen)
    • Klassifizierung der PLT- Bereiche
    • Beherrschung von Fehlern
    • PLT- Schutzeinrichtungen und wichtige Merkmale
  • Nationale und internationale Normen der funktionalen Sicherheit von PLT- Geräten
    • VDI/VDE 2180- Risikobereich/IEC 61508-61511-SIL-Einstufung; Unterschiede.
    • Risikoabschätzung zur Auswahl von PLT- Schutzeinrichtungen (Risikographen)
    • Anforderungen an PLT- Schutzeinrichtungen
    • Aspekte für Anwender (PFD's, SFF-faktoren etc.)
    • Beurteilung von PLT- Schutzeinrichtungen
  • Anwendungen der Prozessleittechnik im Rahmen von Explosionsschutzmaßnahmen
    • Vermeidung wirksamer Zündquellen bzw. explosionsfähiger Atmosphäre unter Einsatz von PLT- Schutzeinrichtungen
    • Unterschiede: EX-PLT
  • Fallbeispiele zur Anwendung des Risikographen (SIL)
    • Festlegung der SIL-Einstufungen incl. Berechnugsnachweise (PFDsyt.)
  • Übungen (in Gruppen): Beispiele industrieller Anwendung inklusive Durchsprache
Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 720,00 € Nichtmitgliedergebühr: 780,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0