H050036236
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H050-03-623-6

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©pics-Fotolia.com
Seminar

Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung

 
Termin
16.03.2016 09:00 - 17.03.2016 16:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dipl.-Ing. Andreas Kittel
Linde AG, Geschäftsbereich Linde Engineering, Pullach
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Europaweit hat sich die EN 13480, Metallische industrielle Rohrleitungen als harmonisierte Norm im Kraftwerks- und Prozessanlagenbau durchgesetzt. Ihre Anwendung findet sie mittlerweile auch in Deutschland und verdrängt dabei die bisher gültigen Normen und AD Merkblätter. Wer in einem Arbeitsbereich tätig ist, der sich mit der metallischen industriellen Rohrleitung beschäftigt, sollte sich daher jetzt über die Europäische Norm informieren.
Nützliche Hinweise zur EN 13480:
Die EN 13480 kann sowohl für Kryotechnik als auch für den konventionellen Rohrleitungsbau und Rohrleitungen im Zeitstandsbereich angewendet werden. Die EN 13480 besteht aus fünf Teilen, die sich mit unterschiedlichen Themenbereichen beschäftigen. Die Teile EN 13480-4 und EN 13480-5 wurden kürzlich neu überarbeitet und stehen derzeit noch vor der Veröffentlichung. Das Seminar "Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung" informiert die Teilnehmer schon heute über die entsprechenden Hintergründe und anstehenden Änderungen.

Teilnehmerkreis

Das Seminar "Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung" richtet sich in erster Linie an Ingenieure und Techniker, die sich in ihrer täglichen Arbeit mit der Planung, Fertigung und Prüfung von industriellen Rohrleitungen beschäftigen.

Inhalt

Das Seminar "Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung" beschäftigt sich vornehmlich mit den Teilen eins und zwei sowie vier und fünf der Europäischen Norm. Über den Teil EN 13480-3, der sich mit dem Thema Konstruktion auseinandersetzt, erhalten die Teilnehmer einen kurzen Überblick. Das verschafft Fachleuten aus Bereichen, die sich nicht mit der Konstruktion beschäftigen, wie zum Beispiel Werkstoffe, Verarbeitung oder Qualitätssicherung, die Kenntnisse, um die Norm fachgerecht auszulegen.

 

Folgende Themen werden in den übrigen Teilen ausführlich behandelt:

  EN 13480-1: Allgemeine Anforderungen

  • Einstufung von Rohrleitungen, Verantwortlichkeiten der beteiligten Parteien (Hersteller, Fertiger, Konstrukteur), Zulassungen

 EN 13480-2: Werkstoffe 

  • Anforderungen an drucktragende Teile, EN Stahl Normen, Schweißzusätze, Materialatteste, Berechnungskennwerte, Einzelgutachten für nicht EN Stähle, Temperatureinsatzgrenzen, Aluminium, Nickelbasislegierungen

EN 13480-4: Fertigung und Verlegung 

  • Anforderungen an den Fertiger, Rückverfolgbarkeit der Werkstoffe, Umformen, Schweißverbindungen (Schweißanweisungen, Schweißverfahrensprüfung, Zusätze), Wärmebehandlung nach dem Umformen und Schweißen, Verlegung, Reparaturen, Kennzeichnung inklusive CE-Kennzeichnung, Dokumentation

 EN 13480-5: Prüfung

  • Entwurfsbestätigung, Prüfung während der Fertigung, zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) von Schweißnähten, Druckprüfung, Abnahme und Dokumentation, Bescheinigungen

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.190,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.290,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Weitere Termine
21.03.2017 22.03.2017 Essen
Browser URL 100x70 Rohrleitungen EN 13480
Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung
21.03.2017 - 22.03.2017 in Essen
20.06.2017 21.06.2017 München
Browser URL 100x70 Rohrleitungen EN 13480
Rohrleitungen nach EN 13480 - Allgemeine Anforderungen, Werkstoffe, Fertigung und Prüfung
20.06.2017 - 21.06.2017 in München
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1