H040052563
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H040-05-256-3
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Tobias-Reschke-Fotolia.com
Seminar

Risikomanagement - Systematische Minimierung von Baukosten in der Praxis öffentlicher und privater Bauherren

 
Termin
13.05.2013 09:00 - 14.05.2013 17:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Prof. Dr.-Ing. Dr.rer.pol. Thomas Wedemeier
PMB - Projektmanagement- und Beratungsgesellschaft mbH, Stadthagen
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Im Seminar werden effiziente Methoden und Verfahren des Baukostenmanagements vorgestellt. Bei Anwendung dieser Methoden können systematisch Investitions- und Kostenuntergrenzen ermittelt werden. Dadurch erhalten Sie die Basis für eine strukturierte Qualitäts- und Kostensteuerung. Die vorgeschlagenen Methoden und Verfahrensweisen führen – nachweislich – zu Kosteneinsparungen von ca. 20% gegenüber einer Kostenschätzung nach DIN 276.

Vor dem Hintergrund zunehmenden Konsolidierungsdrucks auf die öffentlichen Haushalte und der Zurückhaltung des Bankensektors bei der Finanzierung von privaten Bauvorhaben sind leistungsfähige und differenzierte Methoden und Verfahren der Ermittlung und systematischen Steuerung von Investitionen bzw. Baukosten unabdingbar, um notwendige oder erforderliche Baumaßnahmen finanzieren und somit durchführen zu können.

Nach Abschluss des Seminars werden Sie in der Lage sein, zukünftig kostenoptimierte Investitionsbudgets zu gewinnen und somit im engeren betriebswirtschaftlichen Sinne, wirtschaftliche Baulösungen realisieren zu können.

Teilnehmerkreis

Öffentliche Bauherren, Private Bauherren, Investoren, Architekten, Ingenieure, Projektentwickler, Projektsteuerer

Inhalt
  • Typische Unzulänglichkeiten aufgrund der Verkehrssitte im Rahmen der Kostenermittlung nach den einschlägigen Regelwerken bzw. Anerkannten Regeln der Technik (DIN 276, etc.)
  • Grundlagen der Kostenrechnung und Kalkulation (Kostenmanagement)
  • Methoden und Verfahren der Investitionsrechnung (Investitionsmanagement)
  • Methoden und Verfahren des Qualitätsmanagements
  • Planung, Kontrolle und Steuerung von Bau- und Nutzungskosten (Baukostenmanagement)
  • Darstellung der Vorgehensweise anhand von Beispielen
  • Darstellung und Analyse der Baukostenentwicklung auf der Grundlage von realisierten Baumaßnahmen
  • Hinweise zur Umsetzung des dargestellten Baukostenmanagements im Rahmen des Projektmanagements / der Projektsteuerung auf Auftraggeberseite in der Praxis
Zum Thema

 

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.050,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.150,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0