H110091403
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-09-140-3
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Tobias-Reschke-Fotolia.com
Seminar

Risiken erkennen, abschätzen, kalkulieren, vermeiden, reduzieren

Ein praxisgerechter Überblick zum privaten Baurecht
Termin
18.09.2013 10:00 - 18.09.2013 17:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Leitung
Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrich Nagel
Professor für Baumanagement und Bauwirtschaft, FH Mainz
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Das Ziel besteht in einer praxisgerechten Übersicht und Systematik von der Angebotsbearbeitung bis zum Zahlungseingang. Diese neue Form der Übersicht geht von der Typisierung der Auftraggeber aus und leitet daraus die praktischen Handlungen ab. Damit sollen Grundlagen für die Kalkulation, den Vertragsabschluss und die Vertragsabwicklung praxisgerecht strukturiert werden, die der langfristigen Stabilität des Unternehmens dienen.

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer von Handwerksbetrieben und kleinen sowie mittelständischen Bauunternehmen, Bauleiter, Baukaufleute, Kalkulatoren in Bauunternehmen

Inhalt

- Handlungsstrukturen aus dem Typ Auftraggebers („Verbraucher“, privater Investor, GU, öffentlicher AG) ableiten - Systematik der Risiken in aktueller Übersicht - Die Rechtsprechung zur Übernahme der Risiken durch den Unternehmer - „alte Bekannte“ und „unerwartete Neulinge“ - positive und negative Kombinationen und ihre Auswirkungen auf den Ertrag - Schätzen, Raten, Spekulieren? – bei Kleinaufträgen systematisch möglich! - Wie man einfach aus der Risikoanalyse die eigenen Handlungen ableitet  - Zusammenhang von Projektrisiko und Eigenkapital - praktische Umsetzung in allen Phasen vom Angebot bis zum Zahlungseingang - praxisgerechte Preisnachlässe bei Wegfall von Risiken - Vertragsstrafe ausversehen akzeptiert - Vermeiden der Durchgriffshaftung im Insolvenzfall

Zum Thema

Die Entwicklung im Baurecht hat viele Besonderheiten hervorgebracht, die es dem Handwerker und Bauunternehmer immer schwerer machen, die Übersicht zu behalten. Die Rechtsprechung geht außerdem davon aus, dass der Bauunternehmer jedes Risiko übernehmen kann. Kommt es in der Tagespraxis zum Eintritt eines Risikos, entstehen oft existenzbedrohende Situationen, ohne dass schnell genug ausreichend Hilfe zur Verfügung steht. Risiken mit einem pauschalen „Wagniszuschlag“ in der Angebotskalkulation berücksichtigen zu wollen, entspricht schon lange nicht mehr den praktischen Bedingungen.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 550,00 € Nichtmitgliedergebühr: 590,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0