H010104472
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H010-10-447-2

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©HDT
Seminar

Leuchtdioden (LED) effizient betreiben und kühlen

 
Termin
08.10.2012 09:00 - 09.10.2012 16:30 in München (Regus Business Center Laim)
Leitung
Prof. Dr.-Ing. Thomas Dürbaum
Lehrstuhl für elektromagnetische Felder, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Das Seminar will einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zur Ansteuerung von Leuchtdioden (LEDs) vermitteln. Eine Marktübersicht sowie einige Anwendungsbeispiele verdeutlichen ihren vielfältigen Einsatz und erklären zusammen mit den technologischen Grundlagen die Anforderungen an die LED-Treiberelektronik. Das Verständnis der heute im Einsatz befindlichen linearen und insbesondere der getakteten Stromquellen bilden den Schwerpunkt des Seminars. Die Dimensionierung dieser elektronischen Schaltungen wird exemplarisch an charakteristischen Beispielen diskutiert. Eine Einführung in das wichtige Thema der Entwärmung rundet die Veranstaltung ab.

Teilnehmerkreis
Mitarbeiter aus den Bereichen Forschung, Entwicklung und Konstruktion, die sich mit Beleuchtungstechnik basierend auf Leuchtdioden beschäftigen.
Zum Thema

Seit der Entwicklung von Leuchtdioden (LED) erobern diese in rasantem Tempo neue Anwendungsgebiete. LEDs finden in der Automobilindustrie, in der Displaytechnik sowie in mobilen Geräten Verwendung. Sie erwecken zunehmendes Interesse im Bereich der allgemeinen Beleuchtungstechnik, sei es als Gebäude- oder als Straßenbeleuchtung. Die Ansteuerung der LEDs stellt neue Herausforderungen an den Entwickler. Je nach Energiequelle (Batterie, öffentliche Stromversorgung) finden heute Ansteuerschaltung Verwendung, die lineare sowie getaktete Stromquellen oder aber auch Ladungspumpen verwenden.

Bei der Betrachtung der Ansteuerung von LEDs spielt das thermische Design eine entscheidende Rolle, da der größte Teil der elektrischen Leistung in den Halbleitern in Wärme umgesetzt wird. Eine gute thermische Auslegung hat daher entsprechenden Einfluss auf die gewünschten Eigenschaften der zu entwickelnden Lichtquelle.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.195,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.285,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Der 1. Teilnehmer ist Vollzahler.  Ab dem 2. Teilnehmer einer Firma gilt die Sonderkondition: HDT-Mitgl.: € 725,00, Nichtmitgl.: € 785,00 (Gruppenpreis gilt nur bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer)

Alle Angebote zum Thema LED finden Sie unter www.my-led.info.

Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Bau- und Gebäudewirtschaft - FM und TGA - Beleuchtungstechnik/LED
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik / automotive electronics
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Automobil Elektronik - Automobilbeleuchtung
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik - Karosserietechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Elektrotechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Elektrotechnik - Mess- und Automatisierungstechnik - Technische Optik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Elektrotechnik - Beleuchtungstechnik - LED - OLED
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Zweigstellen
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Zweigstelle München
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
Permalink
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1