H110051216
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-05-121-6

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©RRF_Fotolia.com
Seminar

Konstruieren – der systematische Weg zu innovativeren Produkten

Konstruktionsmethodik - Kundenbedürfnisse treffen - schneller zum Ziel - unterstützende Hilfstechniken - Selbstlernprozess - Entwurfs- und Gestaltungslehre - Produktentwicklung - ISO 9000
Termin
10.05.2016 09:00 - 11.05.2016 16:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Leitung
Prof. em. Dr. Bernd Klein
Beratender Ingenieur, Calden
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Vermittelt wird eine zielbezogene und praxisorientierte Vorgehensweise, welche das Entwickeln erfolgreicher macht. Es wird gezeigt, dass mit Systematik letztlich bessere Voraussetzungen für den Markterfolg gegeben sind.

Sie erhalten Hilfsmittel, die für die Entwicklung neuer Produkte und Verbesserung bestehender Produkte erfolgsbestimmend sind. Es werden Techniken für eine verbesserte individuelle Arbeitsweise dargestellt.

Teilnehmerkreis

Techniker, Konstrukteure aus dem Maschinen-, Fahrzeug-, Geräte- und Apparatebau.

Inhalt
  • Erfolgversprechende Entwicklungsstrategien für innovative Unternehmen

 

  • Zukunftsweisende Produktplanung

 

  • Erzeugung, Selektion und Bewertung von Ideen

 

  • Kundenforderungen erfassen

 

  • Die vier Phasen der Konstruktionsmethodik

 

  • Auf das Wesentliche konzentrieren

 

  • Reduzierung der Komplexität

 

  • Systematisierte Lösungsfindung

 

  • Grundsätze der Entwurfs- und Gestaltungslehre

 

  • Produktstrukturbaum

 

  • Problemlösungsfähigkeit in der Produktentwicklung

 

  • Anforderungen der ISO 9000 an den Produktgestehungsprozess
Zum Thema

Nur wenige Produkte erlangen den erhofften Markterfolg. Ursache ist meist, dass wegen eines zu unsystematischen Produktgestehungsprozesses die Kundenbedürfnisse nicht abgedeckt sind, die Funktionalität nicht ausreichend ist, das Produkt zu teuer ist und die Qualität nicht stimmt. Führende Unternehmen kultivieren daher heute wieder verstärkt die Konstruktionsmethodik und perfektionieren diese mittels neuartiger Hilfstechniken.

Ziel ist es, den Kunden den höchstmöglichen Nutzen zu bieten und damit selbst erfolgreich zu sein. Der Fokus muss daher verstärkt auf die Produktplanung, Konzeptfindung und den Entwurf ausgerichtet werden. Einfache Konzepte sind in der Regel funktional, kostengünstig, sicher und qualitätsgerecht. Für Konstrukteure ist dies eine Herausforderung, da Entwickeln im Spannungsfeld zwischen Systematik, Kreativität, Erfahrungswissen und wirtschaftlichem Denken zu erfolgen hat. Konstruktionsmethodik stellt insofern eine Basisqualifikation da.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.340,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.470,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Weitere Termine
05.04.2017 06.04.2017 Berlin
Browser URL 100x70 Konstruktionsmethodik
Entwicklungs- und Konstruktionsmethodik im Automobil- und Maschinenbau
05.04.2017 - 06.04.2017 in Berlin
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Fahrzeugtechnik - Entwicklung Gesamtfahrzeug
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Maschinenbau
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Maschinenbau - Konstruktion - Berechnung
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Niederlassungen
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Zweigstelle Berlin
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1