H040110244
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H040-11-024-4
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©pics-Fotolia.com
Fachveranstaltung

Instandhaltung von Rohrleitungen

Optimierung und Best-Practice
Termin
10.11.2014 10:00 - 11.11.2014 15:35 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dr.-Ing. Andreas Dudlik
Hydraulische Systeme - Beratung, Berechnung & Fortbildung, Mülheim
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Die Tagung bietet einen Überblick über bestehende und neue Strategien zur Instandhaltung von Leitungssystemen. Ausgehend von klassischen Schadens- und Betriebsfällen wie Druckstößen, Korrosion, Wärmeverlust und Energieverbrauch werden Abhilfemaßnahmen vorgestellt und im Hinblick auf Kostenminimierung und Umsetzbarkeit diskutiert.

Ursachen und Abhilfemaßnahmen für Schäden und Alterungsprozesse in Leitungsnetzen, die auf unterschiedliche Weise belastet (Korrosion, Druckstöße etc.) und wartungstechnisch optimiert werden können, werden vorgestellt,  Maßnahmen für den energieeffizienten Betrieb und zur Gewährleistung einer hohen Verfügbarkeit werden mit Praxisbeispielen und Videomaterialien vorgeführt und mit ausgewählten Fachleuten unterschiedlicher Branchen diskutiert.

Zum Thema

Rohrleitungssysteme stellen einen wichtigen Ver- und Entsorgungsfaktor der modernen Industriegesellschaft dar. 

Gewachsene Systeme, wie z. B. städtische Trinkwasserleitungen mit entstandenen Inhomogenitäten (unterschiedliche Materialien, Alterungsstufen, etc.) verursachen im Vergleich zu komplett neu geplanten Leitungsnetzen einen hohen Wartungsaufwand.

Für moderne Rohrleitungsnetze fallen jedoch je nach Transportmedium Investitionen z.B. für Leckage- (Öl und Gas), Temperatur- (ausfallende Stoffe, z.B. Harze, Dampfnetze) oder Drucküberwachungssysteme (Nachreaktionen in Header-Systemen) an.

Vernünftig gepflegte Leitungssysteme sind die Basis für einen funktionierenden und effizienten Anlagenbetrieb. Die Verfügbarkeit der Gesamtanlage wird durch optimierte Instandhaltungsplanung erhöht, Stillstandszeiten minimiert und gleichzeitig für Modernisierungen genutzt. Gleichzeitig werden Emissionen minimiert, Schadenspotenziale frühzeitig erkannt und mit innovativen Methoden bekämpft, so dass der Anlagenbetreiber seine Anlage wirtschaftlich optimiert betreiben kann.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 995,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.045,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Der 1. Teilnehmer einer Firma ist Vollzahler, ab dem 2. und für jeden weiteren Teilnehmer der Firma gilt als Sonderkondition: 795,00 €.

Teilnehmer aus NRW können bis zu 2000.-€ Zuschuss für ihre Fortbildung erhalten. Finden Sie mehr Information unter www.hdt-essen.de/bildungsschecks

Weitere Termine
25.10.2016 26.10.2016 Essen
Browser URL 100x70 Instandhaltung von Rohrleitungen
Instandhaltung von Rohrleitungen
25.10.2016 - 26.10.2016 in Essen
27.09.2017 28.09.2017 Essen
Browser URL 100x70 Instandhaltung von Rohrleitungen
Instandhaltung von Rohrleitungen
27.09.2017 - 28.09.2017 in Essen
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0