H040111387
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H040-11-138-7

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©pics-Fotolia.com
Seminar

Grundlagen der Hydraulik in Rohrleitungen und Hydraulikapparaten

 
Termin
15.11.2017 09:00 - 15.11.2017 17:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dr.-Ing. Andreas Dudlik
Hydraulische Systeme - Beratung, Berechnung & Fortbildung, Duisburg
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Sie verstehen die Relevanz der wichtigsten hydraulischen Strömungsprozesse für die Instandhaltung und den Betrieb von Chemie-, Prozess- und Hydraulik-Anlagen, insbesondere in Schlauch- & Rohrleitungen, Pumpen, Armaturen und Behältern sowie in Hydrauliksystemen.

Das Basiswissen der industriellen Strömungstechnik von Flüssigkeiten, Dämpfen und Hydraulikströmungen wird Ihnen durch Bilder und Grafiken anschaulich vermittelt. Somit erhalten Sie als Quereinsteiger einen qualifizierten Überblick, als Anlagenbetreiber und Instandhalter eine kompakte Auffrischung Ihres Know-how.

Sie können nach dem Seminar Strömungsprozesse hinsichtlich Funktion, Sicherheit und Instandhaltung besser beurteilen. Mögliche Gefahrenquellen können Sie frühzeitig erkennen und Energiesparpotenziale identifizieren. Maßnahmen bei nicht bestimmungsgemäßen Betrieb können Sie verantwortlich selbst ergreifen oder für Retro-Fit Maßnahmen vorschlagen.

Teilnehmerkreis

Berufsanfänger, (Quer)Einsteiger aus technischen Fachrichtungen (z.B. Elektro- und Energietechnik, Maschinenbau, Automatisierung), Techniker, Bedien- und Instandhaltungspersonal von Anlagen der Chemie-, Prozess- und Werkzeugmaschinentechnik

Inhalt
  • Relevanz von Ein- und Mehrphasenströmungen für verfahrenstechnische Prozesse und Hydraulikanlagen (z.B. in Werkzeugmaschinen, Prüfständen und –aggregaten)
  • Strömungen in Pumpen, Armaturen und Hydraulik-Schlauchleitungen
  • Strömungen in Rohrleitungen, Apparaten und Hydraulikkomponenten
  • Dampf- und Mehrphasenströmungen (Luft in Hubbühnen und Kranen, Teillastbetrieb von Wärmetauschern)
  • Messtechnik
  • Anlagensicherheit - Störungen und Vermeidung: Kavitation, Leckagen, Über- und  Unterdruck, Druckpulsationen, Vibrationen, Geräusche
  • Instandhaltung und Retrofit-Maßnahmen
  • Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz
Zum Thema

Hydraulische Strömungen sind die Basis nahezu aller Transportprozesse in prozesstechnischen Rohrleitungen (aus Chemie, Wasser, Abwasser, Kraftwerkstechnik) und Hydrauliksystemen (Bau- und Landmaschinen, Hebe- und Werkzeugtechnik). Maßgebliche Faktoren der Auslegung, z.B. Fördermenge, Druck- und Temperaturstufe, Flüssigkeitseigenschaften wie Dichte, Viskosität und Dampfdruck und räumliche Bedingungen und Behinderungen bestimmen entscheidend nicht nur die Investitions,- sondern besonders auch die Instandhaltungskosten.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 670,00 € Nichtmitgliedergebühr: 750,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Über den Leiter:

Andreas Dudlik, 1990 Dipl.-Ing. Chemietechnik, Universität Dortmund, 1999 Dr.-Ing. Chemietechnik, Universität Dortmund, 1993-2013 Projektleiter für öffentliche und industrielle Projekte: Durchführung von Industrieprojekten, Planung und Durchführung von Kooperations-Forschungsprojekten, Entwicklung und Betrieb von Großversuchsanlagen, Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen, seit 02/14 selbständig als Beratender Ingenieur Dr. Dudlik Hydraulische Systeme - Beratung, Berechnung & Fortbildung, Duisburg, seit 2015 Gründungmitglied und Mitarbeit im AK Druckwellen der DECHEMA

Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Veranstaltung buchen
Fax-Buchungsformular
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1