H110120643
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-12-064-3

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Tobias-Reschke-Fotolia.com
Seminar

HOAI 2013 konkret - Vertiefungsseminar für Praktiker

 
Termin
10.12.2013 10:00 - 10.12.2013 17:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Leitung
Dr.-Ing. Magdalena Jost
BBS Bau-Beratungs-Service Jost GmbH, Berlin
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Das Seminar vermittelt vertiefendes Wissen zur HOAI, das jeder Anwender beherrschen sollte, um nicht auf Honoraransprüche verzichten zu müssen. 

Inhalt
  • Vertragsrechtliche Grundlagen
    • Der Architekten-/Ingenieurvertrag als Werkvertrag – Bedeutung
    • Die gestufte Beauftragung der Leistungen
    • Mindesthonorar nach HOAI und Ausnahmen
    • Aktuelle Urteile
  • Honorarermittlung in den einzelnen Leistungbildern
    • Struktur der HOAI
    • Was ist verbindlich, was ist frei vereinbar?
    • Die anrechenbaren Kosten und Bauen im Bestand
    • Beachtenswertes bei der Festlegung der Honorarzone
    • Besondere Leistungen und nicht verbindliche Leistungen
    • Lösungsalgorithmus für die Berechnung der Regelhonorare
    • Beispielanwendungen aus ausgewählten Leistungsbildern
  • Besonderheiten bei der Honorarermittlung
    • Beachtenswertes bei der Honorarbestimmung bei Generalplaner- und Subplanerverträgen
    • Unter welchen Besonderheiten ist ein Pauschalhonorar statthaft?
    • Es wird nicht die gesamte Leistungsphase beauftragt – Honorarkürzung?
    • Die Bedeutung der Splitting-Tabellen und ihre Anwendung
    • Die Anrechenbarkeit der Kosten der technischen Ausrüstung beim Honorar für den Architekten
    • Mehrere Vor- und/oder Entwurfsplanungen
    • Mehrere gleichartige Objekte und deren Honorarberechnung
    • Die Bedeutung des zeitlichen und örtlichen Zusammenhangs und weitgehend vergleichbarer Objektbedingungen
Zum Thema

Die HOAI findet in der Praxis nicht immer die Bedeutung, die ihr als preisrechtliche Verordnung eingeräumt werden muss. Denn nur eine prüfbare Rechnung wird auch eine fällige Rechnung für den Architekten/Ingenieur. Die Prüfbarkeit und damit die Durchsetzbarkeit der Honorarforderung werden maßgeblich durch die rechtskonforme Anwendung der HOAI bestimmt. Zum einen gibt ein verbindlich geregelter Teil strenge Vorschriften vor, die nicht einfach und eindeutig zu handeln sind. Zum anderen stellt sich die Frage, wie mit der größeren Vertragsfreiheit im nicht verbindlich geregelten Teil der HOAI umgegangen werden kann, denn Rechtssicherheit gibt sie nicht.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 590,00 € Nichtmitgliedergebühr: 630,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Management
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Bau- und Gebäudewirtschaft
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Bau- und Gebäudewirtschaft - HOAI + Werkverträge
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Management - Recht - Baurecht
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Niederlassungen
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Zweigstelle Berlin
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1