H110101404
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-10-140-4
Service
Asset
©Tobias-Reschke-Fotolia.com
Seminar

HOAI 2013 - Spezialseminar Ingenieurbauwerke und Verkehrsplaneranlagen

 
Termin
14.10.2014 10:00 - 14.10.2014 17:00 in Berlin (Haus der Technik e. V. am Alexanderplatz)
Leitung
Rechtsanwalt Jens Böttcher
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
TSP Theißen Stollhoff & Partner Rechtsanwaltsgesellschaft, Berlin
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Dieses praxisorientierte Seminar hilft Ihnen, anhand von zahlreichen Beispielen die Neuerungen der HOAI 2013 im Leistungsbild Verkehrsanlagen und Ingenieurbau-werke zu verstehen. Wesentliche Grundnormen aus dem Allgemeinen Teil der HOAI 2013 werden ebenso unter dem Blickwinkel des Ingenieurs dargestellt, wie der An-wendungsbereich, die anrechenbaren Kosten und Abgrenzungsfragen. Darüber hin-aus werden praxisrelevante Fragen zu Planernachträgen erörtert.
Nach dem Besuch dieses Seminars sind Sie mit den wesentlichen Regelungen der HOAI 2013 insbesondere im Bereich des Leistungsbildes Verkehrsanlagen und In-genieurbauwerke bestens vertraut und können auftretende Konflikte bei der Hono-rarvereinbarung und -abrechung künftig schneller lösen. 

Teilnehmerkreis

Ingenieure, Auftraggeber, Projektsteuerer, Baujuristen 

Inhalt

1. Einführung in die HOAI 2013 – Wesentliche Neuerungen
2. Zeitlicher Anwendungsbereich der HOAI 2013 (insbesondere Stufenwei-se Beauftragung)
3. Besonderheiten beim Planen im Bestand
- Wiedereinführung der mitzuverarbeitenden Bausubstanz
- Neuer (alter) Umbauzuschlag
- Zuschläge bei der Kanalsanierung?
4. Sonstige Änderungen im Allgemeinen Teil der HOAI 2013
− Anwendungsbereich der HOAI
− Neue und entfallene Begriffsbestimmungen
− Nachträge bei Planungsänderungen
− Auftrag für mehrere Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke - Abgren-zung ein oder mehrere Objekte
− Abnahme von Planungsleistungen als Fälligkeitsvoraussetzung
5. Änderungen im Bereich der Verkehrsanlagen
- Sachlicher und persönlicher Anwendungsbereich – Abgrenzung zu Freian-lagen und Ingenieurbauwerken
- Ermittlung der anrechenbaren Kosten (Erdarbeiten, Technische Ausrü-stung, Ingenieurbauwerke, Gleisanlagen)
- Anrechenbarkeit der Entwässerungsanlagen in Verkehrsanlagen
- Ausstattung und Technische Ausrüstung von Verkehrsanlagen
- Änderungen im Leistungsbild (Neue, geänderte und entfallene Grundlei-stungen, neue Besondere Leistungen)
- Örtliche Bauüberwachung
6. Änderungen im Bereich der Ingenieurbauwerke
- Sachlicher und persönlicher Anwendungsbereich – Abgrenzung zu Ge-bäuden
- Ermittlung der anrechenbaren Kosten
- Änderungen im Leistungsbild (Neue, geänderte und entfallene Grundlei-stungen, neue Besondere Leistungen)
7. Änderungen in den anderen Leistungsbildern im Überblick 

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 520,00 € Nichtmitgliedergebühr: 585,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
www.photovoltaik.eu
www.photovoltaik.eu
Schaltfläche
0