H050035755
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H050-03-575-5

Programm laden (pdf)
Service
Asset
 
Seminar

Explosionsschutz im Anlagenbau

 
Termin
17.03.2015 09:00 - 18.03.2015 16:30 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dr. Berthold Dyrba
BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe Chemische Industrie, Leiter Fachbereich Explosionsschutz, Heidelberg
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Auf zwei Tage ausgerichtet ist das Ziel des Seminars "Explosionsschutz im Anlagenbau", anschaulich die Grundlagen des Brand- und Explosionsschutzes zu vermitteln.

Die Vorträge sind mit Diskussionen, überzeugenden Demonstrationen und Bearbeitung von konkreten, praxisnahen Beispielen gespickt und werden Ihnen hilfreiche Tipps zur Umsetzung auch in Ihrem Betrieb geben.

Neben dem Phänomen "elektrostatische Aufladungen", den Ursachen von Bränden und Explosionen sowie deren Bekämpfung wird außerdem sowohl auf die neue ATEX- Richtlinie als auch auf die Betriebssicherheitsverordnung im Bezug auf den Explosionsschutz eingegangen.

Die Grundprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes werden mit ca. 40 spannenden Experimenten erläutert.

Teilnehmerkreis
  • Gefahrstoffbeauftragte
  • Explosionsschutzbeauftragte
  • Brandschutzbeauftragte
  • Betriebliche Führungskräfte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsingenieure
  • Sonstige Interessierte
Inhalt
  • Experimentalvortrag
  • Grundvoraussetzung für Brände
  • Zündquellen
  • Brennbare Stoffe/ Feststoffe/ Flüssigkeiten/ Gase
  • Internationale und nationale Entwicklungen im Vorschriftenwerk zum ExSchutz
  • Vermeidung der Entstehung explosionsfähiger Atmosphäre in Anlagen bzw. in der Anlagenumgebung
  • Vermeidung bzw. Eliminierung wirksamer Zündquellen
  • Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes
  • Gruppenarbeit "Erarbeitung der möglichen Zündquellen"
  • Gruppenarbeit "Grundprinzipien bei der Erstellung von ExSchutzzonen"
Programm
Ja
Nein
Tag 1
08:30

 

 

Nein
Ja
Tag 1
09:00

Vorstellung der Teilnehmer, Wünsche an das Seminar

 

Grundprinzipien des Brand- und Explosionsschutzes nach GefStoffV und BetrSichV (Vermeiden bzw. Begrenzung der Stoffmengen, Einteilung von Zonen, Zündquellen, konstruktiver Ex-Schutz)

Nein
Ja
Tag 1
09:45

Grundvoraussetzungen für Brände und Explosionen, das „Gefahrendreieck“ 

Sauerstoff: Inertisieren, partielle Inertisierung, („Sauerstoffreduzierung“) , „Inergen“ , Gefahren durch erhöhte Sauerstoffkonzentrationen, brandfördernde Stoffe

Nein
Ja
Tag 1
10:30

Kaffeepause

 

Nein
Ja
Tag 1
10:45

Zündquellen

1. Gruppenarbeit „ Erarbeitung der möglichen Zündquellen“

Nein
Ja
Tag 1
11:30

Vorstellung der 13 Zündquellen mit div. Experimenten

 

 

Nein
Ja
Tag 1
12:15

Mittagspause

 

Nein
Ja
Tag 1
13:15

Elektrostatik

 

  • die kaum verstandene Zündquelle
  • Film „Statische Elektrizität“
Nein
Ja
Tag 1
14:00

Brennbare Stoffe

  • GefStoffV versus GHS, die neuen Einstufungskriterien
  • Brennbare Feststoffe, Brände oder Explosionen, eine Frage der Verteilung!
Nein
Ja
Tag 1
14:45

Kaffeepause

 

Nein
Ja
Tag 1
15:00

Brennbare Flüssigkeiten 

Flammpunkt, Zündtemperatur, Ex-Bereiche, „die Kraft im Kraftstoff“  

Nein
Ja
Tag 1
15:45

Brennbare Gase

2. Gruppenarbeit: „Grundprinzipien bei der Erstellung von Ex-Schutzzonen“  

Nein
Ja
Tag 1
16:30

Abschlussdiskussion

Ende des 1. Seminartages

 

Ja
Nein
Tag 2
08:30

 

 

Nein
Ja
Tag 2
09:00

Internationale und nationale Entwicklungen im Vorschriftenwerk zum Explosionsschutz 

  • ATEX-Richtlinien 94/9/EG für Hersteller
  • Richtlinien 99/92/EG für Betreiber
  • EG-Maschinenrichtlinien
  • Gefahrstoff-Richtlinie 98/24/EG
  • Betriebssicherheits- und Gefahrstoffverordnung
  • Technische Regeln für Betriebssicherheit
  • Explosionsschutz-Regeln (EX-RL)

 

Nein
Ja
Tag 2
10:30

Kaffeepause

 

Nein
Ja
Tag 2
10:45

Vermeidung der Entstehung explosionsfähiger Atmosphäre

  • Vermeiden und Einschränken explosionsfähiger Atmosphäre in Anlagen bzw. in der Anlagenumgebung
  • Sicherheitstechnische Kenngrößen
  • Überwachung der Gaskonzentration
Nein
Ja
Tag 2
12:15

Mittagspause

 

Nein
Ja
Tag 2
13:15

Vermeidung bzw. Eliminierung wirksamer Zündquellen

 

  • Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen
  • Zündquellenarten
  • Schutzmaßnahmen
Nein
Ja
Tag 2
14:45

Kaffeepause

 

Nein
Ja
Tag 2
15:00

Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes

 

  • Explosionsdruckfeste Bauweise
  • Explosionsdruckentlastung
  • Explosionsunterdrückung
  • Explosionstechnische Entkopplung bei brennbaren Gasen, Dämpfen und Stäuben
Nein
Ja
Tag 2
16:30

Ende des Seminars

 

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.120,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.190,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Weitere Termine
02.11.2016 03.11.2016 Essen
Browser URL 100x70 ExSchutz Anlagenbau
Explosionsschutz im Anlagenbau
02.11.2016 - 03.11.2016 in Essen
04.04.2017 05.04.2017 Essen
Browser URL 100x70 ExSchutz Anlagenbau
Explosionsschutz im Anlagenbau
04.04.2017 - 05.04.2017 in Essen
25.10.2017 26.10.2017 Essen
Browser URL 100x70 ExSchutz Anlagenbau
Explosionsschutz im Anlagenbau
25.10.2017 - 26.10.2017 in Essen
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Sicherheit
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Sicherheit im Betrieb - Explosionsschutz
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Verfahrens- und Anlagentechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Verfahrens- und Anlagentechnik - Anlagentechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Verfahrens- und Anlagentechnik - Explosionsschutz
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie - Konventionelle Kraftwerkstechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Energie - Konventionelle Kraftwerkstechnik - Anlagentechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Elektrotechnik
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Elektrotechnik - Elektroexperten - Elektrischer Explosionsschutz gemäß ATEX und Betriebssicherheitsverordnung
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1