H040023247
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H040-02-324-7
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©pics-Fotolia.com
Fachveranstaltung

Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in Rohrleitungen

- mit Betriebsbesichtigungen
Termin
20.02.2017 09:30 - 21.02.2017 16:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Dr.-Ing. Andreas Dudlik
Hydraulische Systeme - Beratung, Berechnung & Fortbildung, Duisburg
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

 

Teilnehmerkreis
Planungs- und Betriebsingenieure aus den Bereichen Kraftwerksbau, Chemie, Gas- und Wasserversorgung
Inhalt
  • Grundlagen I - Druckstöße und Kavitationsschläge: Phänomenologische Beschreibung von Druckstößen und Wasserschlägen, Vermeidungsstrategien - Einführung in die Berechnung von Druckstößen: Fluidsimulation/Fluiddynamik - Leitungsschwingungen/Strukturdynamik - Berechnungsgrundlagen für Dampfschläge und Kavitationsvorgänge - Praxistests an der Großversuchsanlage bei Fraunhofer UMSICHT - Versuchsvorführungen (Videos) „Druckstöße und Dampfschläge” in Stichleitungen, Kondensatleitungen - Bildung und Beschleunigung von Flüssigkeitspfropfen in Gasleitungen - Druckstöße und Kavitationsschläge, Kaplanturbinen, Wasserversorgungssysteme, Aufgabenstellungen aus der Praxis - Modelle für die Lastfälle: TUSA, Ansprechen SIV, Pumpenausfall und Rohrbruch
  • Grundlagen II - Pulsationen: Druckpulsationen in Rohrleitungssystemen - Erregermechanismen, Auswirkungen, Beurteilung und Abhilfemaßnahmen - Beispiele aus der Praxis
  • Teil III: Versuchsplanung, Messtechnik, Vermeidungsmethoden: Vor-Ort-Erfassung von Druck und Kraft: Wahl des Messsystems und Einsatzgrenzen - Erfassung schneller Verdampfungs- und Kondensationsprozesse mit dem Gittersensor, Verhinderung von Druckstößen und Kavitationsschlägen
  • Teil IV: Computergestützte Berechnung für Betriebsstörungen und Schadensfälle - Anwendung und Grenzen: Aktuelle Lastfälle aus der Industrie - Aktuelle Berechnungsbeispiele aus der Praxis - Simulation der Demonstrationsversuche, Modell- und Programmgrenzen - Fallstudien aus dem Anlagenbau - Zusammenstellung vereinfachter Berechnungen: „Faustformeln“ - Anwendung und Grenzen
Zum Thema

Druckstöße und Kavitationsschläge, häufig verursacht durch zu schnelles Schließen von Armaturen, können den sicheren Transport von flüssigen und gasförmigen Stoffen in Rohrleitungsnetzen erheblich beeinträchtigen. Die Folge davon sind Leckagen, Produktionsausfälle und sogar Schäden an Mensch und Umwelt.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 995,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.195,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Weitere Termine
25.09.2017 26.09.2017 Kochel
Browser URL 100x70 Druckstöße
Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in Rohrleitungen
25.09.2017 - 26.09.2017 in Kochel
16.10.2017 17.10.2017 Berlin
Browser URL 100x70 Druckstöße
Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in Rohrleitungen
16.10.2017 - 17.10.2017 in Berlin
27.11.2017 28.11.2017 Essen
Browser URL 100x70 Druckstöße
Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in Rohrleitungen
27.11.2017 - 28.11.2017 in Essen
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0