H110120714
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-12-071-4
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©K.-U._Haessler_Fotolia.com
Tagung

Die Zukunft der dezentralen Stromerzeugung, Vermarktung und Vernetzung

Wie können Zuwachs an Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit in einem intelligenten System verknüpft und gesteuert werden?
Termin
04.12.2014 10:00 - 05.12.2014 12:00 in Berlin (ABION Spreebogen Waterside Hotel)
Leitung
Dipl.-Volksw. Adi Golbach
KWK kommt U.G., Berlin
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

-       Sie erhalten  einen breiten Überblick über die relevanten Fakten des Themenfeldes

-       Sie sind in der Lage, eigene konzeptionelle Entscheidungen für ihre jeweiligen Unternehmen und Institutionen vorzubereiten und / oder zu treffen.

-       Sie erfahren alles über aktuelle Entwicklungen und weitere Perspektiven auf diesem Gebiet

-       Sie erhalten sehr praxisnahes Wissen, das Sie direkt in Ihre Arbeit einfließen lassen können

-       Sie diskutieren mit Experten und derzeitigen Akteuren praktisch Machbares

Teilnehmerkreis

Stromerzeuger, Stromnetzbetreiber, Hersteller und Planer von Anlagen und Komponenten, Energiedienstleister/ Contractoren, Berater, Energieagenturen, öffentliche, industrielle, gewerbliche und private Energieverbraucher, Banken, Versicherungen, private Investoren, Energie- und Umweltverbände, Politik und Verwaltung

Inhalt

• Die alten Grundlast existiert auf der Erzeugerseite nicht mehr - Perspektiven der künftigen Entwicklung des Strom- und Wärmemarktes • Dezentrale Stromerzeugung als ideale Ergänzung zu wachsenden Stromanteilen aus Wind und Sonne • Konsequenzen von Flexibilität und Steuerbarkeit für Planung und Betrieb von dezentralen Erzeugungsanlagen • Wirtschaftliches Potenzial und optimale Auslegung von Wärmespeichern zur Flexibilisierung von KWK-Anlagen • Anbindung dezentraler Erzeugung an das Stromnetz - Konsequenzen für technische Regeln • Smart Grids – Einbezug der Verbraucher • Technische und rechtliche Anforderungen an intelligentes Stromnetzmanagement • Wirtschaftlichkeit von neuen Kapazitätsdienstleistungen  • Aufgaben der Politik und Regulierung beim Aufbau von Kapazitätsmärkten und -mechanismen • Erste Praxiserfahrungen mit "virtuellen Kraftwerken" • Chancen, Hemmnisse und Empfehlungen zu Kapazitätsmärkten und zur Umsetzung virtueller Kraftwerke

Zum Thema

Neben den Strom(-mengen)-märkten werden Kapazitätsmärkte immer wichtiger, um das Gefüge im Gleichgewicht zu halten. Dabei kommt es wegen der wachsenden fluktuierenden Strommengen aus Wind und Sonne künftig auf Flexibilität an, bei der Erzeugung, aber auch beim Verbraucher. Intelligente Netze („Smart Grids“) gehen von der Test- in die Realisierungsphase. Neue Kapazitäsmechanismen wie sogenannte „virtuelle Kraftwerke“ werden real, bei denen viele dezentrale Stromerzeuger und z.T. auch –verbraucher zentral gesteuert werden wie ein einziges großes Kraftwerk. Zugleich müssen auch die klimapolitischen Ziele bzw. die für deren Umsetzung geschaffenen Gesetze beachtet und in ihrer Weiterentwicklung verfolgt werden. Dezentrale Stromerzeugung aus Brennstoffen erfordert daher die effiziente Umwandlung mittels Kraft-Wärme-Kopplung. Mit dem bereits in Gang befindlichen Strukturwandel ändern sich Aufgaben und Prozesse. Rechtliche Rahmensetzungen, Regulierung, politische Förderung und technische Regeln müssen angepasst werden. Mit den neuen Aufgaben sind für alte und neue Akteure Chancen und Herausforderungen verbunden. Für sie alle ist es wichtig, sich rechtzeitig damit zu befassen.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 880,00 € Nichtmitgliedergebühr: 950,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0