H050104003
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H050-10-400-3

Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Arid-Ocean-Fotolia.com
Seminar

Brandschutzmanagement

 
Termin
28.10.2013 09:00 - 29.10.2013 17:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Lars Oliver Laschinsky
Institut für Sicherheits- und Gefahrentraining, Berlin
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Ein Brandschutzmanagementsystem ermöglicht durch eine definierte betriebliche Organisation von Verantwortungen und Zuständigkeiten, durch die Abstimmung von Schnittstellen und Informationsflüssen zwischen unterschiedlichen Betriebsbereichen sowie durch eine bereichsübergreifende Koordination im Brandschutz eine systematische Erfassung, Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen. Mit einem Brandschutzmanagement kann die Brandsicherheit des Unternehmens durch eine ganzheitliche Betrachtung des Brandschutzes wirksam sichergestellt, rechtssicher dokumentiert und nachgewiesen werden.

 

Die immer stärker werdende Integration von Arbeitsschutz- und Umweltschutz-, Qualitäts- und Risikomanagement durch integrierte Managementsysteme nimmt immer mehr zu und stellt auch neue Anforderungen an die grundlegende Organsition des Brandschutzes. Mit einem Brandschutzmanagement können Abläufe, Prozesse und Entscheidungen im betrieblichen Brandschutz auch in bestehende Managementsysteme integriert werden.
 

Teilnehmerkreis

Unternehmer und Führungskräfte, Brandschutzverantwortliche, Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Beauftragte im Arbeits-, Umweltschutz-, Qualitäts- und Sicherheitsmanagement, interne und externe Auditoren.

Inhalt
  • Brandrisiken


Die individuelle Bewertung bestehender Brandrisiken ist der Maßstab für den Umfang betrieblicher Brandschutzmaßnahmen. Daher ist eine der wichtigsten Aufgaben der Unternehmensleitung, Risiken zu erfassen, zu beurteilen und in der Folge durch geeignete Maßnahmen zu beeinflussen.

 - Brandschäden und deren Auswirkungen
 - Standort- und Systembewertung
 - Definition der Schutzziele
 - Gefährdungsbeurteilungen
 - Brandrisikoanalyse und -bewertung

 

 

  •  Betriebliches Brandschutzkonzept


Der betriebliche Brandschutz ergibt sich aus der Summe aller baulichen, technischen und organisatorischen, sowie abwehrenden Brandschutzmaßnahmen. In einem ganzheitlichen Brandschutzkonzept werden die einzelnen Maßnahmen risikogerecht und schutzzielorientiert aufeinander abgestimmt und gegenseitig ergänzt.

 - Auswahl von Brandschutzmaßnahmen
 - Zusammenwirken von Brandschutzmaßnahmen
 - Gegenseitige Beeinflussungen
 - Koordination von Brandschutzmaßnahmen
 - Maßnahmen bei Betriebsstörungen und Notfällen
 - Risikooptimierung/-minimierung

 

 

  • Brandschutzorganisation


Die Einrichtung und Umsetzung eines Brandschutzmanagements hat die rechtssichere Wahrnehmung von Verantwortung und Erfüllung der Organisationspflichten im Brandschutz, sowie die wirksame Durchführung von Überwachungs- und Kontrollpflichten zum Ziel.

 - Pflichten und Verantwortung
 - Betriebliche Brandschutzorganisation
 - Brandschutzordnung
 - Unterweisungspflichten
 - Überwachungs- und Kontrollpflichten
 - Organisationsverschulden

 

 

  • Brandschutzmanagementsystem


Das Brandschutzmanagement bindet den Brandschutz systematisch in die betriebliche Organisation z. B. bei Investitionen, Umbauten, Prozeßänderungen im Einklang mit Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Gebäudetechnik, Produktionsplanung und -steuerung, Einkauf und Betriebswirtschaft, ein.

 - Systematik des Brandschutzmanagements (Regelkreis)
 - Definition von Führungs-/Ablaufprozessen
 - Erfassung und Bewertung von Änderungen
 - Stetiger Verbesserungsprozeß
 - Dokumentation

 

 

  • Brandschutzmanagment in der Praxis


Zur Einführung und Umsetzung eines Brandschutzmanagements müssen Abläufe und Prozesse zu brandschutzrelevanten Entscheidungen und Maßnahmen in die betriebliche Praxis implementiert und von  Führungskräften und Mitarbeitern beachtet und angewendet werden.

 - Planung von Arbeiten, Abläufen und Prozessen
 - Brandschutz-Handbuch
 - Einführung und Umsetzung im Betrieb
 - Audits und Statistik
 - Integriertes Sicherheits-/Risikomanagement

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 1.090,00 € Nichtmitgliedergebühr: 1.190,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Hinweise

Das Seminar gilt auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte. Diese Fortbildung muss gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01 : 2009-03 (02) regelmäßig erfolgen. Hierbei darf der Zeitabstand zwischen zwei Fortbildungen drei Jahre nicht überschreiten.

Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Sicherheit
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Sicherheit im Betrieb - Brandschutz
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Sicherheit im Betrieb - Brandschutz - Grundlagen, Recht
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Brandschutz
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Brandschutz - Grundlagen, Recht
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Bau- und Gebäudewirtschaft
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Bau- und Gebäudewirtschaft - Brandschutz
Schaltfläche
Browser URL 100x70 Bau- und Gebäudewirtschaft - Brandschutz - Grundlagen
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
1