H110091373
Übersicht Themen und Seminare Unsere Themen A-Z Unsere Veranstaltungen
Veranstaltung
W-H110-09-137-3
Programm laden (pdf)
Service
Asset
©Tobias-Reschke-Fotolia.com
Praxis-Seminar

Kalkulation von Baukosten und Erstellung einer Urkalkulation

Wie Sie Komplikationen vermeiden
Termin
26.09.2013 10:00 - 26.09.2013 17:00 in Essen (Haus der Technik)
Leitung
Prof. Dipl.-Ing. Helmut Meyer-Abich
Fachbereich Baumanagement, Technische Hochschule Mittelhessen, öffentlich bestellter und verteidigter Sachverständiger für Baubetrieb, Berlin
Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Architekten und öffentliche Auftraggeber, die Ausschreibungen erstellen, Bauleiter auf Bauherrn- oder Bauunternehmerseite,
Kalkulatoren in der Bauindustrie, Fachanwälte für Bausachen, Baukaufleute, Projektsteuerer 

Inhalt

• Erstellung einer Urkalkulation
• Bestimmung von Aufwandswerten, Gerätekosten und Materialkosten
• Ermittlung und Abgrenzung der Einzelkosten der Teilleistung, der Gemeinkosten der Baustelle, der allgemeinen Geschäftskosten und des Wagnisses und Gewinns
• Ermittlung des Mittellohnes und des Verrechnungslohnes
• Erstellung der Angebotssumme
• Verweis auf aktuelle Rechtsprechung zu Baukosten

Zum Thema

Sie werden vertraut gemacht mit den grundlegenden Zusammenhängen der im Bauwesen nahezu ausschließlich praktizierten „Kalkulation über die Endsumme“. Die Einzelkosten der Teilleistungen werden von den Gemeinkosten der Baustelle abgegrenzt und die Schlüsselkosten, wie Gemeinkosten der Baustelle oder Wagnis und Gewinn, als Zuschlag umgelegt. Mit diesen Grundkenntnissen werden Sie in die Lage versetzt eine Urkalkulation zu erstellen, die auch einer späteren Prüfung standhalten kann und zur Begründung von Nachträgen bemüht werden kann. Weiterhin werden Sonderkapitel, wie eine frivole Kalkulation, erläutert und auf die Risiken und Erfolge beim Einsatz eines derart erstellten Angebots hingewiesen. Mit den grundsätzlichen Ansätzen eines wirtschaftlich kalkulierten Angebots können auch spätere Änderungen in der Bauausführung sicher aufgefangen werden und zu einem zusätzlichen Erlös führen. Weiterhin wird das Aufzeigen von Sondervorschlägen oder Nebenangeboten erläutert, die zur Auftragserteilung führen können und eine kostendeckende Abwicklung des Bauvorhabens sichern.

Teilnahmegebühr
Mitgliedergebühr: 610,00 € Nichtmitgliedergebühr: 680,00 €
mehrwertsteuerfrei, einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken
Diese Veranstaltung wird in folgenden Themen aufgelistet:
Asset
Frau Wiese beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Frau Wiese
beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auch über Ihre Anregungen.
Tel. +49 (0) 201 1803 1
Fax +49 (0) 201 1803 346
information@hdt-essen.de
Veranstaltung empfehlen
Seite drucken
iCal-Export
Folgen Sie uns auf
Weitere Infos ...
0