673
11
Buchbesprechungen

TM 2.0
Technische Mitteilungen
Technical Reports

Zeitschrift für technisch-
wissenschaftliche Informationen
seit 1907

Herausgegeben vom
Haus der Technik e.V.

Deutschlands ältestes technisches
Weiterbildungsinstitut und
Außeninstitut der Rheinisch-
Westfälischen Technischen
Hochschule Aachen (RWTH).

Redaktionsanschrift

Redaktion TM 2.0
c/o Haus der Technik e.V.
Hollestr. 1
45127 Essen
Deutschland

Tel. +49 (0) 201 18 03-224
Fax +49 (0) 201 18 03-369
redaktion@tm20.de
www.tm20.de
Asset
 

Buchbesprechungen

Mathematik der digitalen Medien

Martin Bossert, Sebastian Bossert, VDE-Verlag, ISBN 978-3800731374, 272 Seiten, ca. 30 Euro 

Wie funktioniert eigentlich … ein CD-Player? Eine Frage, die wohl die wenigsten beantworten können. Und wen – so könnte man die Frage zurückweisen – interessiert das noch, wo doch der MP3-Player diese Produktgattung schon fast in eine Ecke gedrängt hat, die zuletzt für den analogen Schallplattenspieler vorgesehen war?

Das vorliegende Buch widmet sich gleich beiden Erfindungen des digitalen Zeitalters und außerdem noch einer Vielzahl an weiteren technischen Entwicklungen, wie zum Beispiel dem Navigationssystem und dem Mobiltelefon. Doch nicht im Sinne einer technisch-konstruktionsspezifischen Betrachtungsweise, sondern – sehr viel ungewöhnlicher – mittels der genauen Schilderung der mathematischen Grundlagen.

Wem ist beispielsweise schon bewusst, dass viele der technischen Segnungen unserer Zeit nicht funktionieren könnten, gäbe es nicht die Methoden der mathematischen Fehlerkorrektur. Erahnen lässt sich das, wenn wir versuchen, eine besonders stark zerkratzte CD abzuspielen. Ab einem bestimmten Grad der Beschädigung übersteigt das die Kapazität der auf redundanter Information basierenden Fehlerkorrektur, welche die Kratzer dann nicht mehr unhörbar machen kann.

Die Kapitel, die allesamt mit einer auch ohne technische Grundkenntnisse verständlichen Abhandlung über das jeweilige System beginnen, behandeln jeweils eine Fülle unterschiedlicher mathematischer Aspekte, darunter Algebra, Zahlentheorie, Wahrscheinlichkeitsrechnung und vieles mehr – samt Herleitungen.

Komplettiert wird das Ganze durch Übungsaufgaben. Nicht zuletzt hieraus ergibt sich die Eignung auch für den Einsatz im Mathematikunterricht an Schulen. Jungen Menschen ließe sich über das Entdecken der praktischen Anwendungen die Faszination an der Mathematik mitunter viel besser vermitteln.

Ein spannendes und erstaunliches Buch, welches sich sowohl an alle technisch und mathematisch interessierten Leser richtet.

Der Autor, unter anderem Professor für Telekommunikationstechnik und angewandte Informationstheorie an der Universität Ulm, hat das Buch gemeinsam mit seinem Sohn verfasst, der Mathematik studiert. Ein ungewöhnliches Autorenteam also, worin vielleicht auch ein wenig seine generationsübergreifende Faszination begründet liegt.

Michael Graef
 

14.09.2010

© TM 2.0 Technische Mitteilungen – Technical Reports
 

 

 
Seite empfehlen
Seite drucken
www.gilbert-und-gilbert.de
Anzeige
Schaltfläche
Das könnte Sie auch interessieren:
Tontechnik
Kampfhähne der Wissenschaft
Voice Compass – (R)evolution in der Kommunikation
Praxisleitfaden zu den rechtlichen Fallstricken bei der Gestaltung von Websites und Online-Shops
Organische Chemie für Ahnungslose
Verlagsangebot:
Aktuelle HDT-Termine